Blue Flower

Als Basis wird angenommen dass von einem Anlagenanschluß umgestiegen wird auf eine Cloud-Telefonanlage

Homepage der Anlage als Administrator:

Hier wird die komplette Clound-Telefonanlage gesteuert
https://bsp.t-mobile.de/portal/

Benutzername:    "Telefonnummer des Arbeitsplatzes"
 Passwort:   "geheim ;-)"

Unter Mein Account kann der Benutzername und Passwort angepasst werden

Homepage der Anlage als Arbeitsplatz:

Hier wird nur jeweilige Arbeitsplatz gesteuert
https://myportal.deutschland-lan.de/hpbx_eup/voice/

Benutzername:    "Telefon-Nr. des Arbeitsplatzes"
 Passwort:   "geheim ;-)"

 


Anrufbeatworter (AB)

In der CLOUD PBX wird er Sprachbox genannt.

Als erstes müssen die AB-Ansagen auf gesprochen werden.
Grundsätzlich hat jeder Arbeitsplatz einen eigenen AB. Dieser wird eingestellt unter:
Arbeitsplatz-Funktionen & Dienste > Klingelnde Endgeräte > Sprachbox > Arbeitsplatz auswählen!

AB Ein-/Ausschalten

Am Telefon              
Rufweiterleitung   aktivieren (AB an)      deaktivieren (AB aus)  
Am Telefon    *21  78821    #21 78921
             
             

Online
Arbeitsplatz-Funktionen & Dienste > Klingelnde Endgeräte > Sprachbox > Arbeitsplatz auswählen > Register Ansagen
Standard-Ansage
 -> "Aus"  für deaktivieren
 -> "Sounddatei" auswählen für aktivieren
=> Speichern anklicken

Anrufbeatworter-Ansagen (AB)

Diese werden am einfachsten  über ein Telefon auf gesprochen. Es können aber auch WAV-Daten hoch geladen werden. Dann kann der Punkt 1.& 2. übersprungen werden.
Hierzu muss Sprachportal angewählt werden und per Tastenkombination die Ansage aufgenommen werden. dort werden alle nötigen Ziffern angesagt.
Einie Übersicht der Sprachbox-Befehle gibt es auf der Hilfe-Seite.


1.) Ansage(n) aufnehmen

 *89   Sprachbox öffnen. (An meisten Telefonen gibt es hierfür eine extra Taste)
 3   Neue Ansage aufnehmen
1   Start Ansage aufnehmen
#   Ende der Aufnahme (Danach wird die Ansage abgespielt
(2)   Wiederholen der Aufnahme
1   Speichert die Ansage

Es können mehrere Aufnahmen hintereinander auf gesprochen werden. z.B. für eine Standardansage und Ansage für das Wochenende.
Die aufgesprochenen Ansagen werden unter Audiodateien verwalten chronologisch gelistet

2.) Ansage(n) umbenennen

Die Aufnahmen werden in folgenden Zeichenketten-Format "Sprachbox 2019-08-30 13:22:59.261_001" gespeichert.
Da sich heraus nicht auf den Inhalt schließen lässt sollten die Dateien umbenannt werden.

:Arbeitsplatz auswählen   An dem die Ansagen auf gesprochen wurden! Dies muss nicht unbedingt der Arbeitsplatz sein auf dem der AB läuft.
 Menüpunkt aufrufen    Audidateien verwalten
 Datei herunterladen   z.B. "Sprachbox 2019-08-30 13:22:59.261_001" download anklicken
 Datei lokal umbenennen   in den Download-Ordner wechseln und der Datei einen verständlichen Namen geben
z.B. Standard-Ansage.wav. (Die Endung .wav muss angehängt werden da sonst ein Upload nicht funktioniert!)
Alte Datei löschen   Jetzt kann die Sound-Datei "Sprachbox 2019-08-30 13:22:59.261_001" gelöscht werden und es bleibt nur die Datei(en) mit verständlicher Bezeichnung übrig.
 Datei hochladen   Über den Button Datei Hinzufügen kann die umbenannte Datei wieder in die Cloud PBX zurückopiert werden.
Ggf. vorab den Arbeitsplatz wechseln wenn an einem anderen Telefon die Ansagen aufgesprochen wurden.

 

3.) Ansagen verwalten

 > Register Ansagen

Standard-Ansage
* Hier wird immer die zuletzt auf gesprochen Ansage verwendet.
* Hier kann auch eine Standard-Ansage als Vorabinfo hinterlegt werden.
*

 


Besetztlampenfeld

 Hier wird festgelegt welche Arbeitsplätze am eigenen Telefon angezeigt werden
- Grün wenn frei
- Rot wenn im Gespräch bzw. wenn angerufen wird
  > das Gespräch kann dadurch recht einfach übernommen werden.

In den Yealink >=T2 werden alle Einträge aus der Besetztlampenfeld-Liste angezeigt,nach Reihenfolge der Liste, wenn ein Kurzwahl-Feld nicht belegt ist.