Die Fritz!Box soll in ein bestehendes LAN ohne Router-Funktion eingebunden werden.

0.) Fritzbox in den Ausgangzustand versetzen (Nicht notwendig) Hat aber den Vorteil dass alles zurück gesetzt wurde.
   A.) Telefon an die Fritzbox anschleißen und folgendes wählen    #991*15901590*
   B.) Über die Fritz.Box Oberfläche im Browser. Setzt voraus dass die Fritzbox erreichbar ist.
         ältere Boxen: Einstellungen -> System -> Zurücksetzen -> Werkseinstellungen.
         neuere Boxen: System -> Zurücksetzen -> Werkseinstellungen.
-> „Werkseinstellungen laden“ anklicken.

Fritzbox sollte nicht am LAN-Netz hängen damit dies keine Auswirkung auf den Pc / Laptop hat.

1.) Fritzbox Oberfläche aufrufen
     A.) Via WLAN aufrufen. Hat den Vorteil dass später nur noch des LAN-Kabel an die LAN-Buche der Fritzbox angeschlossen werden muss.
          (Auf der Unterseite steht die SSID und der Sicherheitsschlüssel) SSID und WLAN-Netzwerkschlüssel können noch angepasst werden.
    B.)  Fritz.Box Oberfläche (192.168.178.1) im Browser per LAN-Kabel aufrufen. PC und Fritzbox müssen per LAN-Kabel verbunden werden.
    ältere Boxen: Erweiterte Einstellungen -> Internet -> Zugangsdaten -> 
                          "Internet über LAN" anklicken
                          "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)" anklicken
                          "IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen" anklicken
                          "DHCP-Hostname" vergeben z.B. fritzbox.accesspoint
                          danach Einstellungen -> System ->Netzwerk -> IP-Einstellungen
                          "Übernehmen" anklicken
    neuere Boxen Internet -> Zugangsdaten -> Register Internetzugang ->
                                            "Internetanbieter“ Vorhandener Zugang über LAN auwählen "Übernehmen" anklicken
                              ODER als Pseudo-Repeater
                                          "Internetanbieter“ Vorhandener Zugang über WLAN auwählen gewünschte SSID anklicken und WLAN-Netzwerkschlüssel  eingeben
                                          "Übernehmen" anklicken. Dadurch ist es möglich eine unterschiedliche SSID bereit zu stellen.

2.) Fritzbox über die LAN-Buche an das vorhanden LAN anschließen.
     (Wenn PC / Laptop ist per LAN an die Fritzbox angeschlossen. Netzwerkkabel vorab entfernen ;-).
  
3.) Am PC / Laptop ggf. ein Neustart oder in der CMD-Shell ipconfig/release und ipconfig/renew aufrufen. Nachdem die IP-Adresse neu bezogen wurde sind jetzt die Fritzbox über s.O. fritzbox.accesspoint erreichbar und der Router über seine original IP-Adresse / Name.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.